Reiseziele nicht Boracay, Palawan und Siargao

  • Die Sehnsucht nach dem Sommer ist spürbar. Angesichts der begrenzten Zeit, die uns in der prallen Sonne bleibt, ist es äußerst wichtig, das Beste aus dem Rest des Sommers zu machen. Wenn Sie schnell durch Ihren Feed scrollen, sehen Sie Ihre Freunde (die fast alle die gleichen Fotos machen) an den diesjährigen Sommer-Hotspots: Boracay, Palawan und Siargao.

    Obwohl diese Reiseziele zweifellos wunderschön sind, gibt es noch so viele andere (und weniger überfüllte) Orte zu besuchen, bevor der Sommer zu Ende geht.

    Im Folgenden sind einige lokale Perlen aufgeführt, die auf keiner Sommerreiseliste fehlen sollten. Sie liegen nicht unbedingt abseits der ausgetretenen Pfade, erfreuen sich aber in der Regel größerer Beliebtheit bei Touristen aus der Region.

    Bantayan Island

    PHILIPPINEN MAGAZIN - REISEZIELE - Reiseziele nicht Boracay, Palawan und SiargaoPHILIPPINEN MAGAZIN – REISEZIELE – Reiseziele nicht Boracay, Palawan und Siargao

    Bantayan Island Als Belinda Carlisle einst sagte: „Heaven is a place on earth,“ könnte sie durchaus die Insel Bantayan gemeint haben – oder zumindest bilde ich mir das so ein. Diese Insel liegt an der Nordwestspitze von Cebu und zählt wohl zu den schönsten Orten, die ich je besucht habe.

    Eine der Hauptattraktionen der Insel sind ihre puderweißen Sandstrände, die sanft auf das kristallklare, himmelblaue Wasser treffen. Trotz ihrer geringen Größe bietet die Insel mindestens drei verschiedene öffentliche Strände (darunter Sandira, Sugar Beach und Paradise Beach), die es spielend mit exklusiveren Küstenabschnitten aufnehmen können.

    Obwohl Bantayan klein ist, gibt es hier jede Menge zu erleben. Von Inselhopping zu den benachbarten Eilanden bis hin zu einer Tagestour mit dem Dreirad über die Insel und dem Besuch verschiedener Strände – die Möglichkeiten sind vielfältig. Zudem können Touristen weitere Attraktionen wie den Mangroven-Ökopark und den Drehort des Films „Camp Sawi“ von 2016 erkunden.

    Für Liebhaber von Meeresfrüchten ist Bantayan ein wahres Paradies. Zahlreiche Restaurants bieten frisch gefangene Langusten und riesige Krabben zu äußerst erschwinglichen Preisen an, sodass Sie diese während Ihres Aufenthalts unbedingt probieren sollten.

    Der einzige Nachteil eines Besuchs auf Bantayan ist die Anreisedauer. Die Busfahrt von der Stadt aus dauert etwa vier bis fünf Stunden, einschließlich einer einstündigen Fährüberfahrt. Doch der Aufwand lohnt sich mehr als nur. Zudem kursieren Gerüchte über Direktflüge von Cebu City nach Bantayan, sodass Sie hoffentlich bald diese bequeme Option nutzen können.

    Bohol

    PHILIPPINEN MAGAZIN - REISEZIELE - Reiseziele nicht Boracay, Palawan und SiargaoPHILIPPINEN MAGAZIN – REISEZIELE – Reiseziele nicht Boracay, Palawan und Siargao

    Bohol hat schon immer zu den Top-Reisezielen für viele von uns gehört, und das aus gutem Grund. Obwohl seine Popularität bei einheimischen Touristen im Vergleich zu Orten wie Palawan und Boracay etwas verblasst ist, ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, dieses Juwel wieder zu entdecken.

    Neben den offensichtlichen Touristenattraktionen wie den Chocolate Hills, den Koboldmakis und der Loboc River Cruise (eine immer noch großartige Möglichkeit, eine Mahlzeit zu genießen) sind auch die Strände der Provinz einen Besuch wert. Panglao, eine der Gemeinden von Bohol, beherbergt mehrere Strandresorts mit weißem Sand. Je nach Ihrem Budget können Sie sich für ein luxuriöses Resort entscheiden oder eine bescheidenere Unterkunft wählen.

    Auch für Geschichts- und Kulturliebhaber hat Bohol eine große Bedeutung. Mehrere Kirchen aus der spanischen Kolonialzeit, wie die im 16. Jahrhundert erbaute Baclayon-Kirche, werden noch immer genutzt und sind für Besucher zugänglich. Der historische Ort, an dem der Blutvertrag zwischen Rajah Sikatuna und Miguel Lopez de Legaspi geschlossen wurde, wurde in einen Schrein umgewandelt, den Besucher besichtigen können.

    Dank des neuen internationalen Flughafens haben Sie die Möglichkeit, einen Direktflug von Manila nach Bohol zu nehmen. Alternativ können Sie auch den traditionelleren Weg wählen, indem Sie nach Cebu fliegen und von dort aus eine Hochgeschwindigkeitsfähre nehmen, wenn Sie einen Zwischenstopp auf der Nachbarinsel einlegen möchten.

    Bukidnon

    PHILIPPINEN MAGAZIN - REISEZIELE - Reiseziele nicht Boracay, Palawan und SiargaoPHILIPPINEN MAGAZIN – REISEZIELE – Reiseziele nicht Boracay, Palawan und Siargao

    Während der heiß ersehnte „Hot Girl Summer“ traditionell am Strand verbracht wird, sind wir uns bewusst, dass nicht jeder ein Strandliebhaber ist. Für diejenigen, die eher einen Rückzugsort in den Bergen suchen, empfehlen wir wärmstens Bukidnon. Bukidnon ist eine Provinz auf Mindanao, in der Nähe von Cagayan de Oro.

    Sein Name bedeutet wörtlich auf Bisaya „bergig“, was eine präzise Beschreibung der Region ist. Aufgrund der Höhenlage ist es dort im Vergleich zum Rest des Landes kühler. Während es in den Sommermonaten etwas wärmer wird, ist das nichts im Vergleich zur drückenden Hitze Manilas.

    Eine der Haupttouristenattraktionen von Bukidnon ist der Dahilayan Adventure Park. Hier finden sich zahlreiche Outdoor- und Extremsportaktivitäten wie Ziplining, Basejumping, Go-Kart-Fahren und ATV-Fahren. Für diejenigen, die keine Adrenalinjunkies sind, bietet der Park auch Wanderwege, um die wunderschöne Natur zu erkunden.

    Bukidnon ist eine dreistündige Busfahrt von Cagayan de Oro entfernt, dem üblichen Einstiegspunkt für die meisten Besucher. Um die Reisezeit auszugleichen, empfiehlt es sich, mindestens vier Tage in Bukidnon zu verbringen. Und während Sie dort sind, sollten Sie unbedingt einen Abstecher nach Cagayan de Oro machen und die berühmten Ananas probieren. Denn nichts schreit mehr nach Sommerurlaub als tropische Früchte!

    Batanes

    PHILIPPINEN MAGAZIN - REISEZIELE - Reiseziele nicht Boracay, Palawan und SiargaoPHILIPPINEN MAGAZIN – REISEZIELE – Reiseziele nicht Boracay, Palawan und Siargao

    Batanes wird oft als eine der letzten Grenzen des Landes angesehen. Die Provinz liegt an der nördlichsten Spitze der Philippinen, was früher eine Anreise schwierig machte. Von den zehn Inseln, aus denen Batanes besteht, sind nur drei bewohnt: Batan, Itbayat und Sabtang. Es ist Teil der Region 2, was bedeutet, dass es nicht nur schön, sondern auch reich an Kultur ist.

    Insel Sabtang, Batanes. Foto von Samaria auf Unsplash
    Was Batanes so reizvoll macht, ist seine malerische Lage. Die Topographie besteht aus weitläufigen Hügeln vor der malerischen Aussicht auf das Meer, die sich stark von den typischen Touristenattraktionen im Rest des Landes unterscheidet.

    Für Abenteuerlustige bietet Batanes eine ganze Reihe von Outdoor-Aktivitäten, darunter Wandern auf idyllischen Bergrouten, Schwimmen und Schnorcheln an der Küste

    Für weitere Informationen einmal in die PHILIPPINEN REISEN hineinschauen


    Sat, 20 Apr 2024 23:57:52 +0000 - PHILIPPINEN MAGAZIN

    Quelle : Reiseziele nicht Boracay, Palawan und Siargao – PHILIPPINEN MAGAZIN